Novocart® Basic

Intelligente dreidimensionale Kollagen Matrix für die Knorpelregeneration nach Mikrofrakturierung

Novocart® Basic ist eine neuartige biphasische, dreidimensionale kollagenbasierte Matrix zur Unterstützung der biologischen Rekonstruktion lokalisierter und vollschichtiger Knorpelschäden. Eine Mikrofrakturierung stimuliert das Knochenmark und mesenchymale Stammzellen mit hohem Regenerationspotential können aufsteigen. Die Novocart® Basic Membran deckt den Defekt ab. Durch das Verfahren wird das Heilungspotential des eigenen Körpers aktiviert.

Außergewöhnliche Eigenschaften der Matrix
Die Matrix besteht aus einer abdeckenden Kollagen-Membran und einem darunter liegenden Kollagen-Schwamm. Der speziell für die humane Knorpelregeneration entwickelte Schwamm besitzt inter-konnektierende Poren, die eine homogene dreidimensionale Zellverteilung ermöglichen. Die Rohstoffe zur Herstellung des Trägermaterials sind Biomaterialien mit bovinem Ursprung. Diese biologische Membran ist ebenfalls das Trägermaterial für das Arzneimittel zur kollagengestützten Knorpelzelltransplantation.

Einsatzgebiet
Novocart® Basic wird zur operativen Behandlung von kleineren lokalisierten Knorpelschäden im Kniegelenk eingesetzt. Das Verfahren nennt sich Matrix Assoziierten Chondrogenese (MAC). Es handelt sich um ein einzeitiges Verfahren.

Vorteile

  • Biphasische Matrix bestehend aus einem Schwamm mit säulenartiger Struktur und interkonnektierenden Poren, einer fest verbundenen reißfesten Membran als Abdeckung
  • Biokompatibles Material, bewährt in über 6.000 Implantationen
  • Zuverlässige Fixierung und Abdeckung des Superthrombus im Defektbereich und Förderung einer homogenen Zellverteilung
  • Förderung der Ausbildung einer sphärischen Zellmorphologie, welche dem chondrogenen Phänotyp entspricht
  • Minimalinvasives OP-Verfahren
  • Spezielle Stanzringe und Instrumente für eine einfache und zeitsparende Operationstechnik

Hinweis

Weitere Informationen zum Produkt, Matrix Assoziierten Chondrogenese, Indikation, Biomaterial, Operationstechnik, Nachbehandlung, Referenzen, Verbrauchsmaterial und Instrumente finden Sie in unserer Broschüre.

Wissenschaftliche Kooperation
Unser Partner ist die TETEC® AG, eine Tochtergesellschaft der Aesculap AG. TETEC® wird von Ärzten und Biologen geleitet und besitzt die Herstellungserlaubnis für autologe Knorpelzelltransplantate nach dem deutschen Arzneimittelgesetz. Sie betreibt ein umfangreiches Forschungs- und Entwicklungsprogramm mit verschiedenen renommierten Partnern aus dem klinischen und universitären Bereich.

Indikation

  • Chondrale und osteochondrale Läsionen Grad III°-IV° (ICRS-Klassifikation) – für kleinere Defekte
  • Fokale, traumatische Defekte
  • Osteochondrosis dissecans
  • Osteochondrale Läsionen in Verbindung mit Knochentransplantation